Börsenheld

Akademie

Limit-Orders

1. Was ist eine Limit-Order?

Mit einer Limit-Order bestimmst Du den maximalen Preis für einen Kauf oder den minimalen Preis für einen Verkauf.

2. Wann platziere ich eine Limit-Kauf-Order?

Eine Limit-Order platzierst Du um sicher zu gehen, dass Du nicht mehr bezahlst als den gewünschten Betrag. Du kannst sie auch nutzen, um z.B. eine Aktie zu kaufen, wenn der Kurs im Vergleich zum heutigen Kurs gefallen ist.

Beispiel 1: Kauf mit einer Limit-Order

  • Du möchtest 100 Aktien kaufen, deren Kurs momentan bei 30€ pro Aktie liegt.
  • Du willst aber nicht mehr als 28,50€ bezahlen.
  • Du platzierst eine Kauforder mit einem Limit von 28,50€ und einem Zeitraum von 1 Monat.
  • Nach einer Woche fällt die Aktie auf 28,50€. Deine Order wird in diesem Moment zu maximal 28,50€ ausgeführt.

3. Wann platzierst Du eine Limit-Verkaufs-Order?

Eine Limit-Verkaufs-Order platzierst Du um sicher zu gehen, dass Du bei einem Verkauf mindestens Deinen Limitpreis erhältst. Du kannst sie auch nutzen, um z.B. eine Aktie zu verkaufen, wenn der Kurs im Vergleich zum heutigen Kurs gestiegen ist.

Beispiel 2: Verkauf mit einer Limit-Order

  • Du möchtest 100 Aktien zum Kurs von 35,00€ pro Aktie verkaufen.
  • Der heutige Kurs ist jedoch 32,50€.
  • Du platzierst eine Limit-Verkaufs-Order mit einem Limit von 35,00€ und einem Zeitraum von 1 Monat.
  • Nach einem Monat lag der Kurs der Aktie nicht über 34,80€. Die Order wurde nicht ausgeführt.
Hol Dir dein Limit-Order-Diplom